Publikationen

Von 1930 - 1945 leitete Else Falk den 'Verein fünfter Wohlfahrtsverband'.
Else Falk (1872 - 1956)

Gründung des Fünften Wohlfahrtsverbandes in Köln, 1924

Anlässlich des Jubiläums der Kreisgruppe des Paritätischen in Köln, die 1924 von den Aktiven des Stadtverbandes Kölner Frauenvereine (heute AKF Köln) gegründet wurde, fasste Dr. Marita Alami in einer Ausarbeitung zusammen, was gemeinsam mit Fatoş Aytulun, Irene Franken und Hans-Peter Metje recherchiert werden konnte. Der kleine Aufsatz ist als pdf-Datei auf der Website des Arbeitskreises […]

Mehr ►

Kölner Frauenportal
Kölner Frauenportal mit Veranstaltungskalender

Kölner Frauenportal

Im September 2016 jährt sich die Entstehung von forumF-Online als Kölner Frauenportal zum zehnten Mal. Enge Anbindung an den AKF Köln von Anfang an: Entstanden ist das Portal in Zusammenarbeit mit dem AKF – Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen, der den Veranstaltungskalender der Organisationen für die Verbreitung der Termine seiner Mitgliedsvereinigungen nutzt. Aber auch andere nicht-kommerzielle Veranstaltungen […]

Mehr ►

100 Jahre AKF Köln
100 Jahre AKF Köln

100 Jahre Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (AKF)

Die Festschrift zum 100. Jubiläum der Gründung des AKF-Köln ist im Oktober 2010 in Köln erschienen und kann online und über den Buchhandel für 6,99 Euro bestellt werden. Kurz, knapp und komprimiert wird ein Eindruck von den letzten 100 Jahren Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (AKF) gegeben. Im ersten Teil zeigt der Historische Abriss die Entwicklung vom […]

Mehr ►

Kölner Frauenparlament
Kölner Frauenparlament

Kölner Frauenparlamente

Die Frauenparlamente in Köln wurden von 1999 bis 2010 jährlich durchgeführt. Sie haben in allen Kölner Stadtbezirken stattgefunden und machen zur Zeit eine Pause. Das Frauenparlament ist ein Projekt des FrauenForums KölnAgenda und will Frauen für die Politik gewinnen. Es richtet sich an Frauen aller Nationalitäten, die erste Erfahrungen mit der politischen Arbeit und parlamentarischen […]

Mehr ►

Die Bildlichkeit bei Friedrich Dürrenmatt
Bildlichkeit bei Dürrenmatt

Die Bildlichkeit bei Friedrich Dürrenmatt

Die 1994 im Böhlau-Verlag erschienene Dissertation untersucht das Gesamtwerk Dürrenmatts unter dem Aspekt der Bildlichkeit. Bis heute wird das Buch als Fundgrube für Interpretationsansätze der Dramen, Erzählungen und Essays dieses beliebten Querdenkers genutzt. Besonders wenn es um das Bild der Frau bei Dürrenmatt geht, wird dieser Band der „Kölner Germanistischen Studien“ gerne herangezogen. Funktion und […]

Mehr ►